NEWS

1x Gold, 2x Silber und 4x Bronze bei den Badenwürttembergische Meisterschaft in Winterbach

Unsere Coaches Marion Ganner und Christian Steiner starteten am Samstag 17.03.2018 beim Internationalen Turnier der WKU. Dieses Turnier war mit über 1300 Starts sehr stark besetzt, die Kämpfer kamen aus 6 Nationen nach Winterbach.

Auf Grund der über 1300 Starts wird dieses Turnier in zwei nah beieinander liegenden Hallen ausgetragen. Da beide Kämpfer sowohl im Karate als auch im Kickboxen antraten und sich gegenseitig coachen mussten, waren sie anfangs skeptisch, ob die vielen Starts (gesamt 11) überhaupt absolviert werden können. Durch die hervorragende Organisation der WKU, welche von der WMAC unterstützt wurde, fanden ihre Kickbox-Kategorien alle auf derselben Matte statt. In der zweiten Halle beim Karate Kumite fanden ebenfalls alle ihre Kategorien auf einer Matte statt. Organisatorisch wurden sie von beiden Matten sehr unterstützt, teilweise wurden Kategorien von ihnen verschoben bzw. vorgezogen oder es wurde ihnen in der anderen Halle Bescheid gegeben, dass sie wieder an der Reihe sind. So konnten alle Kategorien absolviert werden. Dafür will sich der Verein beim Veranstalter und den Schiedsrichtern nochmal recht herzlich bedanken, ihr seid ein klasse Team!

Marion Ganner nahm an ihrem ersten Turnier nach der Knieverletzung teil. Sie zeigte eine ansprechende Leistung und holte sich im Kickboxen den 1. Platz im Leichtkontakt und den 3. Platz im Pointfight. Im Karate Kumite konnte sie sich bei den Veteranen (+35 Jahre) den 3. Platz und bei den +18-jährigen den 2. Platz sichern.

Christian Steiner absolvierte wieder einmal die meisten Starts. Bei ihm startete das Turnier mit den Kick Light-Kämpfen, dort traf er im Halbfinale auf einen K1-Kämpfer. Dieser hatte leider den Unterschied von K1 (Vollkontakt) und Kick Light (Leichtkontakt) nicht verstanden, daher kamen seine Kicks und Boxschläge mit voller Härte. Chris musste zweimal eine voll durchgezogene hintere Gerade einsteckten, nach dem zweiten Treffer wurde er sogar angezählt, trotzdem sah die Schiedsrichterin keinen Grund seinen Gegner wegen übertriebener Härte zu verwarnen. Daher schaltete Chris auch einen Gang höher und nur kurze Zeit später konnte er seinen Gegner mit einem gezielten, gesprungenen Backkick ausknocken. Sein Gegner konnte den Kampf dann nicht mehr weiterführen und musste aufgeben. Im Finale, welches ein schöner und vor allem fairer Kick Light-Kampf war, musste sich Chris knapp geschlagen geben. Somit erreichte er den 2. Platz. Im Leichtkontakt erkämpfte er sich den 3. Platz und im Pointfight den 5. Platz. Im Karate schaffte er bei den Veteranen (+35 Jahre) den 3. Platz und bei den +18-Jährigen startete er in gleich zwei Gewichtsklassen (-75kg, -80kg), hier konnte er beides Mal den 4. Platz ergattern. Da er bereits durch Krämpfe gebeutelt wurde, entschied er sich, die 7. und letzte Kategorie (Karate Kumite Allkategorie) abzusagen.

Wir gratulieren unseren Kämpfern zu dieser top Leistung!

Als nächstes steht die Sportlerehrung der Stadt Innsbruck (21.03.2018) am Programm und am 06./07. April geht es mit der österreichischen Staatsmeisterschaft der NMAC in Wels weiter.

Ergebnisse:

Christian Steiner:
Kickboxen
+35 KL -80 kg => 2. Platz
+35 LC -80 kg => 3. Platz
+35 PF -80 kg => 5. Platz

Karate
+35 KK -80 kg => 3. Platz
+18 KK -80 kg => 4. Platz
+18 KK -75 kg => 4. Platz

Marion Ganner:
Kickboxen
+35 LC +60 kg => 1. Platz
+35 PF +60 kg => 3. Platz

Karate
+18 KK +60 kg => 2. Platz
+35 KK +60 kg => 3. Platz

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen